Kayanak Spiel des Jahres 1999 Sonderpreis Kinderspiel   Deutscher Spielepreis 1999 Sonderpreis Kinderspiel   Wiener Spielemischung 1999 Kategorie Kinderspiele   spielgut Habermaaß GmbH

Autor:

Illustration (1998):
Illustration (2013):


Peter-Paul Joopen

Anja Dreier-Brückner
Oliver Freudenreich

Spielregel

download 1999
download 2013

Für 2-4 Kinder ab 4 Jahren (Basisspiel) und 6 Jahren (Profispiel)
Spieldauer ca. 15 Minuten
USAGB

Spielidee

Inuit sind Indianer, die ganz hoch oben im Norden der Erdkugel - im ewigen Eis der Arktis - leben. Sie leben von der Jagt und dem Fischfang. Das Angeln im Eis ist nicht einfach. Um Fische angeln zu können, müssen sie zuerst Löcher in das dicke Eis hacken. Und wenn dort nicht genug Fische anbeißen müssen sie mit ihren Schlitten weiterziehen um anderswo ein neues Loch zu machen.
Kayanak neu

Regel

Auf einer Eisfläche (Spielbrett mit doppeltem Boden) laufen die Inuit. Die Kinder können abhängig von dem Würfelergebnis dabei die Eisfläche aufhacken oder in bereits vorhandenen Löchern mit einer kleinen Angel Fische fangen. Doch die jungen Inuit sollten auch auf das Wetter achten, denn ehe man sich versieht ist das gerade gehackte Eisloch wieder zugefroren. Bei Tauwetter hingegen kann man nicht mehr alle Eisschollen betreten.
Kayanak

Rezensionen

(Die Reihenfolge der Rezensionen ist rein zufällig und stellt keine Wertung dar.)

H@ll9000
Spielkult
Mikes Gaming auf YouTube
Cliquenabend Testbericht und Video
Luding Spiele-Datenbank
Spielbox Heft 6/98
"Die besten Familienspiele" von Simone Schaal
Spielszene


Home