Herr Krause

(frei nach Theodor Fontane: John Maynard)

von Peter-Paul Joopen

Herr Krause !
»Wer ist Herr Krause ?«
»Herr Krause fuhr den Reisebus
Er fuhr ihn sicher bis zum Schluss,
Er hat und gerettet, ihm gehört unser Dank,
Alle wurden gesund, nur er wurde krank.
Herr Krause !«

*

Eine Schwalbe fliegt hoch über der A3
Die Klassenfahrt geht leider vorbei.
Es war wunderschön in diesem Park
Und Mittags gab es köstlichen Quark.
Jeder verdrückte ein ganzes Pfund
Und nun rückte sie näher, die Abendstund.
Da trat einer an Herrn Krause heran
»Wie lange wird's dauern, wann kommen wir an?«
Der schaut nach vorn und schaut in die Runde
»Noch dreißig Minuten, eine halbe Stunde.«

Alle Kinder sind froh, alle Herzen sind frei -
Da kommt aus der letzten Reihe Geschrei.
»Herr Lehrer !« war es, was da klang,
»Ich verspüre im Magen so einen Drang.«
Der Nächste schreit »Mich drückt es im Po !«
Und noch zwanzig Minuten bis zum Klo.

Einem jeden Schüler quält der Bauch,
Der Lehrer spürt es langsam auch.
Der Erste bläht, jetzt ist es vorbei
Und kurz darauf folgt Nummer zwei.
Und einer fragt »Was riecht hier so ?«
Und noch fünfzehn Minuten bis zum Klo.

Der Bus der füllt sich nun mit Dunst
Hier zu atmen ist eine Kunst.
Der Lehrer muss einmal nach vorne gehen
Denn man kann die Hand vor den Augen nicht sehen.
»Sind sie noch da, Herr Krause ?« - »Ja, ich bin«
»Zum nächsten Rasthaus« - »Ich fahre dort hin«
Und die Schüler die jubeln: »Halt aus« und »Hallo«
Und noch zehn Minuten bis zum Klo.

*

Der Bus kommt an. Er tat seine Pflicht.
Alle laufen zum Örtchen. Nur er schafft es nicht.

*

Sie kamen zurück und bemerkten dann
Herr Krause lief zwischenzeitlich blau an.
Mit dem Rettungswagen fuhr man ihn fort
Zu einem abgasfreien Ort.
Alle Schüler schauten ihm hinterher.
Da war kein Auge das tränenleer.

Ein paar Tage später, im Krankenhaus,
überreichte man ihm einen Blumenstrauß.
Und mit goldener Schrift auf einem Blatt Papier
Übergab man ihm ein Dankspruch hier.
»Die Fahrt konnte für uns glücklich Enden,
Denn Herr Krause hielt den Lenker fest in den Händen,
Er hat und gerettet, ihm gehört unser Dank,
Alle wurden gesund, nur er wurde krank.
Herr Krause.«


Autokönig
Der Fahrschüler
Die Freundschaft
Streber



Homepage